Ein Königreich für ein Lama (Disney Classics Collection #39) Blu-ray

Original Filmtitel: The Emperor's New Groove

Ein-Koenigreich-fuer-ein-Lama-Disney-Classics-Collection-39-DE.jpg
zu meiner Filmliste hinzufügen zu meiner Merkliste hinzufügen
zu meiner Bestellliste hinzufügen zu meiner Suchliste hinzufügen
Disc-Informationen
Kinofassung (dt. & US Version identisch), Uncut, 16:9 Vollbild, HD Sound (deutsch), HD Sound (englisch), Extras in HD (teilweise)
Vertrieb:
Schauspieler:
-
Regisseur:
Produktion:
Kategorie:
Verpackung:
HD Keep Case im Schuber (meist nur bei Erstauflage)
Altersfreigabe:
Sprachen:
Deutsch DTS-HD HR 5.1
Englisch DTS-HD MA 5.1
Französisch DTS-HD HR 5.1
Niederländisch DD 5.1
Belgisches Niederländisch DD 5.1
Spanisch DD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Niederländisch, Spanisch
Region:
A, B, C
Disc Kapazität:
BD-50 GB
Bildformat(e):
1920x1080p (1.66:1) @23,976 Hz
Video-Codec:
Spieldauer:
78 Minuten
Veröffentlichung:
12.04.2018
Diese Blu-rays könnten Sie interessieren:
Ein Königreich für ein Lama (Disney Classics Collection #39) Blu-ray Review
Story
 
9
Bildqualität
 
9
Tonqualität
 
8
Ausstattung
 
4
Gesamt *
 
7
* In der Gesamt-Bewertung wird die Story nicht berücksichtigt.
geschrieben am 04.05.2018
Großes Finale bei Walt Disney. In der fünften und letzten Welle abendfüllender Animations-Meisterwerke von Disney brachte das Label nun auch die letzten 11 Filme der Collection auf Blu-ray im Handel geben. Somit können Sammler nun ihre Kollektion komplettieren. Neben Filmen wie Der König der Löwen, Bambi und Cinderella wird auch Ein Königreich für ein Lama unter diesen 11 Filmen eine Neuauflage erleben, und wir schauen uns jetzt mal an, was der Film und die dazugehörige Blu-ray Disc zu bieten haben.

Story

In seinem Palast führt der junge Inkakönig Kusco (Originalsprecher: David Spade) ein luxuriöses Leben. Dadurch zieht er sich allerdings den Neid zahlreicher Mitmenschen auf sich, allen voran den seiner Beraterin Ysma (Eartha Kitt). Aus diesem Grund ersinnt sie einen Plan, durch den sie selbst den Thron besteigen kann. Doch statt Kusco vollständig von der Bildfläche verschwinden zu lassen, vermasselt es ihr Gehilfe Kronk (Partick Warburton) und Kusco wird lediglich in ein sprechendes Lama verwandelt. Gemeinsam mit dem Bauern Patcha (John Goodman), der ihm alles andere als wohlgesonnen ist, muss der verzauberte König nun einen Weg finden, um seine menschliche Gestalt und seinen Thron zurückzugewinnen... Mit Ein Königreich für ein Lama stellte Disney unter Beweis, dass sie auch komödiantisch etwas auf dem Kasten haben, und eben nicht nur auf der emotionalen Schiene fahren können. Tatsächlich war der Film von Regisseur Mark Dindal weitaus lustiger und alberner als alle Titel zuvor und auch in den Folgejahren brachte das Studio keinen Film mehr auf den Markt, der auch nur annähernd derart witzig war. Dazu kommen haufenweise Slapstickeinlagen, eine gute Portion Sarkasmus und eine Mimik, die zum Schreien komisch ist. All das macht Ein Königreich für ein Lama zu einem Highlight in der langen und erfolgreichen Liste von Meisterwerken des Studios – und ganz nebenbei zu einem meiner persönlichen Favoriten. Trotz alledem bleibt die Moral auch nicht auf der Strecke. Beinahe beiläufig wird aus dem anfänglich unsympathischen Egomanen Kusco ein Menschenfreund, der zum Ende hin auch den Wert von „Kleinen“ Dingen zu schätzen weiß. Hierfür musste allerdings der ursprünglich vorgesehene Schluss geändert werden, denn hier lief hier der an der Produktion beteiligte Musiker Sting Sturm, da Kusco im geplanten Finale den Regenwald abgeholzt hätte um einen Vergnügungspark für seine neuen Freunde zu errichten. Kommen wir nun zu den Schauspielern, beziehungsweise Synchronsprechern, denn die machen einen Animations- oder Zeichentrickfilm schließlich erst zu dem, was er ist. In der deutschen Synchronfassung bekommen wir vor allem einen großen Namen: Michael „Bully“ Herbig, der damals quasi auf dem Höhepunkt seiner Karriere stand und den Titelhelden Kusco derart intensiv und überdreht spricht, dass er damit sogar den Originalsprecher locker in den Schatten stellt. Erstaunlicherweise passt auch die Mimik und Körpersprache des Lamas perfekt zu dem Kult-Komiker, so dass fast der Eindruck entstehen könnte, man hätte beim Zeichnen bereits diese Stimme im Hinterkopf gehabt. Kuscos Gegenspielerin Ysma wird nicht minder genial von Elke Sommer gesprochen (Ja, Elke Sommer, und nicht Nina Hagen, obwohl ich Uhr und Urkunde darauf verwettet hätte, dass hier die „Godmother of Punk“ zu hören ist!), die ebenfalls eine phänomenale Leistung am Mikrofon erbringt, allerdings nicht ganz an die Originalsprechein Eartha Kitt heranreicht. Angesichts dieser beiden genialen Sprecher fallen die „Nebenrollen“ fast schon ein wenig zurück, obwohl wir auch dort fähige und vor allem engagierte Sprecher vorfinden. Über John Goodman, der in der Originalversion dem Bauern Pacha seine Stimme lieh, hören wir Reinhard Brock, welcher das komödiantische Schwergewicht auch in den beiden „Monster AG“-Filmen synchronisierte.

Bildqualität

Das Bild liegt im Ansichtsverhältnis von 1,66:1 vor und zeigt sich von seiner besten Seite. Wenn man bedenkt, dass der Film bereits 18 Jahre auf dem Buckel hat, ist die Präsentation absolut hervorragend. Andererseits war das bei einer Blu-ray aus dem Hause Disney auch nicht anders zu erwarten. Die Schärfe der handgezeichneten Bilder ist phantastisch und offenbart haufenweise Kleinstdetails. Hier kommt jeder Pinselstrich perfekt zur Geltung. Dazu kommen satte, kräftige Farben und ein hervorragender Kontrast, der das ohnehin schon perfekte Bild sogar sehr plastisch erscheinen lässt. Trotz aller verdienter Lorbeeren muss allerdings auf ein winziges Manko hingewiesen werden, dass zwar nicht sonderlich negativ auffällt, im Endeffekt aber die Höchstwertung verhindert: In dunklen Szenen zeigen sich nämlich zuweilen Blockartefakte, die vor allem bei größeren Bildschirmen ins Auge fallen.

Tonqualität

Der Ton liegt in deutscher und französischer Sprachfassung in dts-HD High Resolution 5.1 vor, während der englischen Originalsynchronisation eine dts-HD Master 5.1 Spur gegönnt wurde. Obendrauf gibt es noch ein paar andere Synchronfassungen in Dolby Digital und Untertitel in Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch und Spanisch. Qualitativ gibt es an keiner der drei Tonspuren etwas auszusetzen, auch wenn die englische minimal klarer und dynamischer ausfällt. Die hinteren Kanäle bekommen haufenweise Futter in Form von zahlreichen Effekten, und natürlich kann auch die großartige Musik hier vollends punkten. Darüber hinaus ist der Ton sehr stimmig und angenehm abgemischt. Lediglich der Subwoofer hätte hie und da etwas mehr Druck gebrauchen können, aber da es sich hier um einen Film handelt den auch kleine Kinder ansehen, geht das absolut in Ordnung. Die deutsche Synchronfassung entstand bei der FFS Film- und Fernsehsynchron nach einem Dialogbuch und unter der Regie von Rank Lenart. Die musikalische Leitung hatte Thomas Amper inne, der nebenbei auch noch Ysmas leicht tollpatschigem Handlanger Kronk seine Stimme lieh. Wie in der Storybewertung erwähnt ist die Auswahl der deutschen Stimmen hervorragend und sämtliche Sprecher leisten perfekte Arbeit, die in Einzelfällen sogar die Originalsprecher in den Schatten stellt.

Ausstattung

  • 3 Zusätzliche Szenen mit Einführung der Filmemacher (12:43 Minuten)
  • Die Recherche-Reise (1:28 Minuten)
  • Stimmen der Figuren (5:14 Minuten)
  • CGI Requisiten (2:23 Minuten)
  • „My funny friend an me“ – Musikvideo mit „Sting“ (2:57 Minuten)
Das Bonusmaterial wurde erneut 1:1 von der vorherigen Blu-ray Veröffentlichung übernommen, wobei damals bereits das Material von der DVD übernommen wurde – weshalb das Bonusmaterial erstens nichts Neues zu bieten hat, und zweitens in Standard-Auflösung vorliegt. Zudem ist der Bonussektor leider sehr dürftig und gibt nur ein paar minimale Einblicke hinter die Kulissen und eine Handvoll zusätzlicher Szenen. Obendrauf gibt es noch ein kurzes Musikvideo von Sting. Ein Wendecover gibt es leider nicht, und auch auf dem O-Ring-Glanzschuber ist das FSK-Siegel fest aufgedruckt.

Fazit

Wie bei den vorherigen Veröffentlichungen im Rahmen dieser Sonderedition handelt es sich auch bei Ein Königreich für ein Lama um ein Repack. Da Bild- und Tonqualität seinerzeit allerdings alles andere als schlecht waren, gibt es daran im Grunde genommen nicht viel auszusetzen. Leider wurde auch das magere Bonusmaterial übernommen, welches bereits auf der DVD enthalten war – in der gleichen Qualität, nebenbei bemerkt. Trotzdem: für alle, die den Titel noch nicht besitzen, eine lohnende Investition. Der Film selbst ist nämlich ein kurzweiliges Vergnügen für Jung und Alt. Jede Menge Spaß, Slapstick und gute Laune, dazu handgezeichnete Figuren mit einem extrem hohen Coolness-Faktor und Kultpotential. Der König groovt auch heute noch und darf in keiner Disney-Sammlung fehlen. Boom, Baby! (Michael Speier)
(weitere Reviews anzeigen)

Kaufempfehlung

 
8 von 10
Die Kaufempfehlung der Ein Königreich für ein Lama (Disney Classics Collection #39) Blu-ray wird anhand der technischen Bewertung und unter Berücksichtigung der Story berechnet.

Testgeräte

Philips 55PUS8601/12 Panasonic TX-L47ETW60 Denon dbt-3313ud Sony BDV-N9200WB Teufel Theater 500 THX 7.1 mit 4 Dipol Speakern

Ein Königreich für ein Lama (Disney Classics Collection #39) Blu-ray Preisvergleich

10,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
11,98 EUR *

Versand 3,00 €

jetzt kaufen
12,95 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 4,95 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versand ab 2,99 €

jetzt kaufen
12,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
14,99 EUR *

Versandkosten unbekannt.

jetzt kaufen
18,80 CHF *

ca. 16,30 EUR

Versand ab 12,00 €

jetzt kaufen
* Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Eventuelle anfallende Versandkosten wurden im Preisvergleich nicht berücksichtigt, beachten Sie hierzu die jeweiligen Shop AGBs. Kurzfristige Änderungen der Preise sind möglich. Bei Preisen, die aus Fremdwährungen errechnet wurden, kann es zu Abweichungen kommen. Beachten Sie weiterhin, dass bei Bestellungen außerhalb der EU zusätzlich Zollgebühren entstehen können.
0 Bewertung(en) mit ø 0,00 Punkten
Ein Königreich für ein Lama (Disney Classics Collection #39) Blu-ray
Story
 
0.0
Bildqualität
 
0.0
Tonqualität
 
0.0
Extras
 
0.0

Film suchen